Fragezeichen
Häufig gestellte Fragen - FAQ

Hier finden Sie alle häufig gestellten Fragen und Antworten rund um das OÖN-Börsespiel. Sollten dennoch Fragen offen bleiben schicken Sie uns gerne eine Nachricht an info@oon-boersespiel.at

Fragen und Antworten

rund um das OÖN-Börsespiel

Sie können sich Ihr Passwort jederzeit über die Funktion "Passwort vergessen" direkt unter der Login-Box zusenden lassen.

Da es sich um ein Spiel handelt, sind keine besonderen Erfahrungen Voraussetzung. Sie sollten mit dem Internet vertraut sein, sich für Wertpapiere interessieren und die Zeit nutzen, sich Know-How anzueignen.

Keines - das Spiel ist zur Gänze fiktiv. Sie können spielerisch, also völlig ohne Risiko, an den nationalen und internationalen Finanzmärkten investieren.

Natürlich. Sie können sich jederzeit für das OÖN-Börsespiel anmelden. Auch wenn Sie erst später beginnen, haben Sie die Chance auf tolle Preise.

Es gibt zwei Wege, über die Sie Ihre aktuelle Platzierung erfahren können. Sie sehen Ihren persönlichen Rang direkt in der Positionsübersicht (rechts oben). Mit einem Klick darauf, werden Sie in die Rangliste weitergeleitet und sehen hier zusätzlich die Platzierung anderer Teilnehmer. Weiters können Sie sich über aktuelle Platzierungen direkt über den Menüpunkt "Rangliste" informieren. Alle Teilnehmer, die aktuell während des Spielverlaufs gewinnberechtigt wären, werden hervorgehoben. Beachten Sie bitte, dass die Rangliste nur einmal täglich (00:00 Uhr) aktualisiert wird.

Einzelwertung Erwachsene

Teilnehmen kann jede natürliche Person, die zu Spielbeginn das 18. Lebensjahr vollendet hat.

  • Regionen-Rallye
    Teilnehmen kann jede natürliche Person aus Oberösterreich, die zu Spielbeginn das 18. Lebensjahr vollendet hat.

Schüler- und Klassenwertung

  • Schülerwertung
    Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich Schülerinnen und Schüler aus Oberösterreich ab der 9. Schulstufe.
  • Klassenwertung
    Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich Schulklassen aus Oberösterreich ab der 9. Schulstufe gemeinsam mit einer Lehrperson, die die Schulklasse ausschließlich vertritt. Hinweis: Die Lehrperson muss für eine allfällige Bevollmächtigung durch die Eltern Sorge tragen.

Hinweis

Mehrfachgewinne sind ausgeschlossen. Die Gewinner der Erwachsenenwertung (Platz 1 - 5) sind in der Regionen-Rallye nicht gewinnberechtigt. Nächstplatzierte rücken nach.

Damit ein fairer Ablauf des Spiels gewährleistet wird, ist es während des Börsespiels nicht erlaubt, folgende Benutzerdaten zu verändern: Username, Vorname und E-Mail-Adresse. Die Person, die sich angemeldet hat, wird auch in der Rangliste angeführt.

Daten wie zum Beispiel Ihr persönliches Passwort, den Nachnamen, Adressdaten, Bank und Bankstelle / Schule und Schulbezirk / Klassenname etc. können Sie jederzeit ändern.

Die Auftragserfassung ist ab 28. Jänner 2021 möglich. Nach Börseeröffnung können Transaktionen getätigt werden.

Es können alle Wertpapiere, die in der Produktauswahl aufgelistet sind, geordert werden. Ausgewählte Aktien folgender Indizes stehen für Transaktionen zur Verfügung: ATX, DAX, TecDax, Euro Stoxx 50, Dow Jones Industrial und Nasdaq 100. Zusätzlich können auch ausgewählte Investmentfonds und Zertifikate gehandelt werden.

Es ist nur möglich, Wertpapiere zu kaufen, solange ausreichend Liquidität vorhanden ist. Im Feld "Geldkonto" sehen Sie den verfügbaren Betrag, der Ihnen noch für Käufe zur Verfügung steht. Weiters könnte es sein, dass Sie bereits 20 Prozent Ihres Kapitals in diesen Titel investiert haben und deshalb keine weiteren Stücke mehr kaufen können.

In der "Produktauswahl" sind alle für einen fiktiven Kauf möglichen Wertpapiere aufgelistet. Dort ist auch ein aktueller Kurs zu finden.

Die Kurse werden neartime angezeigt - das heißt ca. 15 Minuten zeitverzögert. Nur Aktien der Wiener Börse und Zertifikate werden realtime angezeigt, also ohne Zeitverzögerung.

Mit der Funktion "Zum Spieldepot hinzufügen" über die "Produktauswahl" oder auch direkt über die Funktion "Neues Wertpapier" können Sie alle für das Spiel zugelassenen Aktien, Fonds oder Zertifikate in Ihr Spieldepot einkaufen.

Der Verkauf Ihrer Wertpapiere erfolgt über die Funktion "Aus dem Spieldepot verkaufen".

Ja, erfolgt dieses Storno innerhalb von zwei Minuten nach Ordererteilung, wird der Auftrag sofort gelöscht. Bei Erteilung eines Stornos nach zwei Minuten wird der Auftrag nach 20 Minuten - sofern der Auftrag nicht vorher bereits durchgeführt wurde - gelöscht.

Ja, Intraday-Handel ist möglich. Sie können die gewünschten Wertpapiere, sobald Sie auf Ihrem Spieldepot ersichtlich sind, gleich wieder verkaufen. Aufträge werden mit einer Zeitverzögerung von 15 Minuten abgewickelt (Ausnahmen: ATX-Werte, Zertifikate). Bitte beachten Sie, dass Fonds-Aufträge immer erst am nächsten Werktag nach Einmelden des aktuellen Kurses ausgeführt werden.

Für jeden Auftrag werden fiktive Spesen vom Startkapital abgezogen, dieser Spesensatz beträgt 0,25 Prozent vom Transaktionswert. Bei Aktien- und Zertifikate-Aufträgen werden Mindestspesen von EUR 17,- verrechnet. Zusätzlich werden für jede Order EUR 3,- in Rechnung gestellt.

Die Wartezeit von 15 Minuten für die Durchführung der Aufträge ist notwendig, um allen Teilnehmern die gleichen Rahmenbedingungen und Chancen zu garantieren. Da das OÖN-Börsespiel mit zeitverzögerten Kursen durchgeführt wird, hätten Teilnehmer, die über Zugriff auf Realtime-Kurse verfügen, Vorteile gegenüber anderen Teilnehmern.

Folgende Gründe können die Ursache sein:

  • An der gewählten Börse ist noch kein Umsatz zustande gekommen.
  • Die gewählte Börse hat ihren Handel noch nicht begonnen (US-Börsen) bzw. hat an jenem Tag geschlossen.
  • Aufträge werden prinzipiell mit einer Zeitverzögerung von 15 Minuten abgewickelt.
  • Das von Ihnen eingegebene Limit wurde noch nicht erreicht.
  • Es handelt sich um einen Fonds-Auftrag, diese werden erst am nächsten Werktag nach Einmelden des aktuellen Kurses ausgeführt.

Ja, zusätzlich zu Aktien können auch ausgewählte Fonds und Zertifikate beim Börsespiel erworben werden.

Bei der Erteilung von Wertpapieraufträgen gibt es mit sogenannten Limits ein Hilfsmittel, mit dem Sie Käufe und Verkäufe an der Börse besser steuern können. Folgende Limit-Arten gibt es:

"Bestens"-AUFTRAG

  • Der Auftrag wird ohne Limit zum nächstmöglichen Kurs ausgeführt. 
  • Der Ausführungskurs ist im Vorfeld nicht bekannt, er kann oberhalb oder unterhalb des aktuellen Kurses liegen. 
  • Die sofortige Ausführung hat hier Priorität.


Eingabe:
Auswahl der Limitart „Bestens“.

Es erscheint kein zusätzliches Eingabefeld.

Auswahl der Limitart "Betrag"

  • Beim Kauf wird der Auftrag zu maximal dem eingegebenen Limit oder günstiger ausgeführt.
  • Beim Verkauf wird der Auftrag zu mindestens dem eingegebenen Limit oder teurer ausgeführt. 
  • Limit-Aufträge eignen sich für volatile Märkte, ein guter Preis hat Priorität.


Eingabe:
Auswahl der Limitart „Betragslimit“.

Es erscheint ein Eingabefeld, wo die Limithöhe eingetragen werden muss.

Grafik Betrags Auftrag
Beispiel Kauf

Auswahl der Limitart "Stop Market"

  • Der Auftrag wird aktiv, sobald der Kurs die gesetzte Stopmarke erreicht hat. 
  • Anschließend wird der Auftrag zum nächstmöglichen Kurs ausgeführt. 
  • Der Ausführungskurs ist im Vorfeld nicht bekannt, dieser kann oberhalb oder unterhalb der Stopmarke liegen.


Eingabe:
Auswahl der Limitart „Stop Market“.

Es erscheint ein Eingabefeld, wo die Stopmarke eingetragen wird. 

Auswahl der Limitart "Stop Limit"

  • Der Auftrag wird aktiv, sobald der Kurs die gesetzte Stopmarke erreicht hat. 
  • Anschließend wird der Auftrag zu den Bedingungen eines Betragslimits ausgeführt.


Eingabe:
Auswahl der Limitart „Stop Limit“.

Es erscheinen zwei Eingabefelder, wo die Stopmarke und die Limithöhe eingetragen werden. 

Grafik Stop Limit Auftrag
Beispiel Kauf

Die Börsen sind nur von Montag bis Freitag (exkl. bestimmter Feiertage) geöffnet, deshalb kommt es an Wochenenden zu keiner Kursbildung. Das Depot wird über das Wochenende mit den Schlusskursen des letzten Handelstages bewertet.

Aktien und Zertifikate

Ein Handel beim Börsespiel ist wochentags während der Börsenöffnungszeiten möglich. Die Zeitverzögerung von 15 Minuten ist zu beachten. Nur Aktien der Wiener Börse und Zertifikate werden realtime abgewickelt.

Außerhalb der Börseöffnungszeiten können Aufträge erteilt werden. Die Durchführung erfolgt mit dem ersten gebildeten Geld- bzw. Briefkurs nach Börseeröffnung der jeweiligen Börse. Eine Wartezeit aufgrund der Neartime-Kurse ist einzuplanen.

Fonds

Fonds-Aufträge werden immer erst am nächsten Handelstag durchgeführt, sobald die Fondsgesellschaft einen neuen Kurs veröffentlicht hat.

 

Handelszeiten beim OÖN-Börsespiel

Aktien
- Wien: 9:00 - 17:30 Uhr (keine Zeitverzögerung)
- Deutschland: 9:00 - 17:30 Uhr (Zeitverzögerung von 15 Minuten)
- USA: 15:30 - 22:00 Uhr (Zeitverzögerung von 15 Minuten)

Zertifikate

- Raiffeisen Centrobank: 9:00 - 20:00 Uhr
- Deutsche Bank, Goldman Sachs, BNP Paribas: 08:00 - 22:00 Uhr

 

Technische Voraussetzungen für den Browser: Internetzugang mit einem marktgängigen Browser mit entsprechenden Einstellungen für Cookies. Beachten Sie bitte, dass in manchen Firmennetzwerken diverse Funktionen durch die Firewall blockiert sind.

Cookies akzeptieren

Cookies sind Textzeichen, die auf Ihrer Festplatte abgespeichert werden. Befinden Sie sich in einem personalisierten Bereich, zum Beispiel im Börsespiel-Depot, dann merkt sich das System für eine gewisse Zeit die von Ihnen eingegebenen Daten (Benutzername und Passwort).


Würden Sie keine Cookies akzeptieren, müssten Sie sich jedes Mal, wenn Sie etwa vom Spieldepot in die Produktauswahl wechseln, wieder neu anmelden. Durch das Akzeptieren von Cookies brauchen Sie den Login-Vorgang nicht ständig wiederholen. Die Dauer, wie lange Cookies auf Ihrer Festplatte gespeichert bleiben, kann individuell eingestellt werden. Bei unserem System ist es so geregelt, dass die Cookies nur für eine Session gespeichert bleiben. Wenn Sie sich vom Spieldepot ausloggen, werden Cookies automatisch von der Festplatte gelöscht.

Vorgangsweise im Google Chrome

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Computer Chrome.
  2. Klicken Sie rechts oben auf das Dreipunkt-Menü Einstellungen.
  3. Klicken Sie unter "Datenschutz und Sicherheit" auf Website-Einstellungen.
  4. Klicken Sie auf Cookies.
  5. Hier können Sie folgendes tun: Cookies aktivieren: Aktivieren Sie den Schieberegler neben "Blockiert".

Vorgangsweise im Mozilla Firefox

  1. Unter dem Menü (rechts oben) finden Sie den Eintrag "Einstellungen".
  2. Dann wählen Sie die Registerkarte "Datenschutz & Sicherheit", scrollen bis zum Punkt "Cookies und Websitedaten" und wählen den Punkt "Ausnahmen".
  3. Nach Anklicken dieses Punktes die Website "ttweb.net" eintragen und auf "Erlauben" klicken.
  4. Änderungen übernehmen.

Vorgangsweise im Internet Explorer

  1. Unter dem Menü (rechts oben) finden Sie den Eintrag "Internetoptionen".
  2. Dann wählen Sie die Registerkarte "Datenschutz".
  3. Den Menüpunkt "Sites" anklicken, die Website "ttweb.net" eintragen und auf "Zulassen" klicken.
  4. Änderungen übernehmen.

Sie haben Probleme beim Login auf Ihrem iPhone, iPad oder MacBook? Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung zum OÖN-Börsespiel in Safari nicht funktioniert, sofern Cookies von Drittanbietern nicht aktiviert sind. Daher erfahren Sie nachstehend, wie Sie Cookies in iOS und MacOS zulassen können:

Wie aktiviere ich Cookies in Safari für iOS?

  1. Gehen Sie zuerst am Startbildschirm von Ihrem iPhone oder iPad in die "Einstellungen"
  2. Öffnen Sie anschließend den Punkt "Safari"
  3. Stellen Sie sicher, dass die beiden Punkte "Cross-Sitetracking verhindern" UND "Alle Cookies blockieren" deaktiviert sind.

Wie aktiviere ich Cookies in Safari für MacOS?

  1. Wählen Sie "Safari" und öffnen Sie den Punkt "Einstellungen"
  2. Klicken Sie auf "Datenschutz" und ändern Sie dann, welche Cookies und Website-Daten akzeptiert werden.
  3. Wählen Sie "Cookies und Website-Daten" > Sie können dann zwischen den u.a. drei Optionen wählen.

Nur von aktueller Website zulassen

Safari akzeptiert Cookies und Websitedaten nur von der Website, die Sie gerade besuchen. Websites enthalten häufig eingebettete Inhalte aus anderen Quellen. Safari erlaubt diesen Dritten nicht, Cookies oder andere Daten zu speichern oder darauf zuzugreifen.

Zulassen von Websites, die Sie besuchen

Safari akzeptiert Cookies und Websitedaten nur von Websites, die Sie besuchen. Safari verwendet Ihre vorhandenen Cookies, um festzustellen, ob Sie zuvor eine Website besucht haben. Durch Auswahl dieser Option wird verhindert, dass Websites, die Inhalte in andere Websites eingebettet haben, die Sie durchsuchen, Cookies und Daten auf Ihrem Mac speichern.

Immer zulassen

Mit Safari können alle Websites, Drittanbieter und Werbetreibenden Cookies und Daten auf Ihrem Mac speichern.

Vielleicht liegt der Grund darin, dass Sie die Groß- und Kleinschreibung nicht berücksichtigt haben. Sollten Sie das Passwort vergessen haben, so verwenden Sie unter der Login-Box die Funktion zum Zusenden Ihres Passwortes an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.