Der Citroën Berlingo fährt nach Feldkirch in Vorarlberg!

Thomas Arnhold holt sich den Sieg in der Erwachsenenwertung

Thomas Arnhold Mit den Schlusskursen vom 28. November 2018 ging das diesjährige OÖN-Börsespiel von Raiffeisen Oberösterreich und den OÖNachrichten zu Ende. Auch heuer waren wieder tausende Teilnehmer hautnah am Geschehen der Börsen dabei und konnten wertvolle Erfahrungen sammeln. Viele waren bis zum Schluss aktiv und hofften, mit einer möglichst guten Performance ins Spitzenfeld der Teilnehmer zu gelangen.

Wertzuwachs von 19,63 % führte zum Sieg

Der 35-jährige Thomas Arnhold schaffte es am letzten Spieltag an die Spitze der Erwachsenenwertung und verdrängte somit die seit Mitte November Führende Manuela Barth noch auf Platz 2. Den Sieg bringenden Sprung nach vorne schaffte der Vorarlberger, der in der Metallindustrie tätig ist, vorwiegend mit Aktien aus dem Nasdaq 100 und dem TecDAX. 

Letztendlich konnte sich Herr Arnhold den Hauptpreis, einen Citroën Berlingo zur Verfügung gestellt von der KEPLER-FONDS KAG und Autowelt Linz GmbH, mit einem hauchdünnen Vorsprung von 0,15 Prozent sichern.
 

Erwachsenenwertung
1. Thomas Arnhold, Feldkirch + 19,63 %
2. Manuela Barth, Enns + 19,48 %
3. Hermann Winkler, Oberneukirchen + 18,54 %
4. Ludwig Wanner, Innerschwand + 17,53 %
5. Elisabeth Gahleitner, Sarleinsbach + 16,47 %
Sonderpreis für Studenten
7. Laura Wass, Wien + 16,08 %
Schülerwertung
1. Michael Weberndorfer Linzer Technikum HTL Paul-Hahn-Straße 4AHIT + 15,26 %
2. Marlene Angleitner HBLW Ried 3AH + 12,09 %
3. Felix Angleitner BHAK mit AGRAR-HAK und BHAS Ried 5CK + 11,97 %
Klassenwertung
1. Berufsschule Linz 2 1aITT + 7,54 %
2. Linzer Technikum HTL Paul-Hahn-Straße 3BHIT + 7,34 %
3. BHAK und BHAS Steyr II.EK + 6,38 %
Regionen-Rallye
Linz: Hans Kausl + 15,80 %
Wels: Gerald Wintersberger + 13,42 %
Steyr: Anika Seibezeder + 14,74 %
Mühlviertel: Maria Laher + 15,23 %
Innviertel: Gary Beofsich + 12,75 %
Salzkammergut: Gusti Baumgartner + 16,15 %

 

Zahlen, Daten & Fakten zum 17. OÖN-Börsespiel

  • Knapp 10.000 Teilnehmer haben heuer wieder mitgemacht.
  • Dieses Jahr nahmen 30 % Frauen und 70 % Männer teil.
  • In Summe wurden im Spielzeitraum rund 120.000 Aufträge mit einem Transaktionswert von 861 Millionen Euro abgewickelt.
  • Der Sieger Thomas Arnhold eröffnete sein Spieldepot am 29. September und tätigte in den acht Wochen 42 Transaktionen. Die Top-Performer aus seinem Spieldepot waren folgende Aktien:
    • Charter Communications Inc., Micron Technology Inc., Seagate Technology PLC, Nordex SE O.N.
  • Top-Performer während des Börsespiels war der international führende Kaffeeproduzent bzw. Betreiber der Kaffeehauskette Starbucks Corporation mit einem Plus von 19,79 Prozent.
  • Die am meisten gehandelten Produkte im Spielzeitraum waren die Aktien der voestalpine AG, Wirecard AG und FACC AG.

Abschlussveranstaltung am 31. Jänner 2019

Die große Siegerehrung findet am 31. Jänner 2019 in der Raiffeisenlandesbank OÖ statt und bildet das Abschluss-Highlight des Börsespiels. Weitere Details und die Anmeldemöglichkeit zur Veranstaltung folgen in Kürze.

So geht´s weiter

Für alle, die auch nach dem Ende des OÖN-Börsespiels den Finanzmarkt beobachten oder in Zukunft sogar selbst agieren möchten, bietet die Internetplattform www.boerse-live.at alle Möglichkeiten. Auf der Plattform findet man Informationen zu allen Wertpapieren, kann Titel auf einem Musterdepot beobachten und bequem Transaktionen von Zuhause aus durchführen.